Mastin de los Pirineos - Logo
 

AG Treffen 2008

Ein Bericht von Marianne Hauptfleisch.

Am 16/17.August 2008 trafen sich Mitglieder und Freunde der Rasse MP in Lelbach am bekannten Ort "Alte Wiese". Der offizielle Teil des Treffens begann mit der AG-Versammlung. Diese begann um 10.30 Uhr.

Die Obfrau begrüßte den Vorsitzenden des C.f.M. Uwe Jokisch, die AG Mitglieder und die zur Versammlung zugelassenen Gäste.
Weitere Details der Versammlung ersehen Sie bitte auf den Clubseiten. Der alte Vorstand wurde von der Mitgliedschaft wiedergewählt.

Bild - Mastin de los Pirineos Lucia & Barosso

Nach dem offiziellen Teil des Treffens kamen gegen Mittag noch viele Freunde unserer Rasse mit ihren Hunden dazu. Das Ziel der gemeinsamen Wanderung war die Burgruine auf dem Eisenberg. Bei strahlend schönem Wetter machten sich alle auf zum "Gipfel". Oben genoss man den Ausblick und verweilte an historischem Ort. Gesärkt von Waffeln, Kuchen und Eis ging's zurück zur Feierscheune der "Alten Wiese."

Dorthin kam gegen 17.ooUhr die Hundespezialistin Simone Niehoff O.von Hunde(er)leben e. V. Korbach.Sie berichtete uns über Erfahrungen im Umgang mit unseren Hunden und deren Lebensphilosophien. Viele Fragen wurden ihr gestellt, die sie unermüdlich beantwortete. Alle fanden ihre Ausführungen hochinteressant. Ihr Leitmotiv ist folgendes: Nur über eine gute Beziehung zum Tier ist überhaupt erst eine Erziehung oder Ausbildung möglich. An erster Stelle steht genau wie bei jeder zwischenmenschlichen Beziehung das Vertauen. Nur richtiges Verhalten wie Bestimmtheit, Ausgeglichenheit und Ruhe sichern uns im täglichen Umgang das Vertrauen unserer Vierbeiner. Nach gut zwei Sunden mit Simone folgte ein gemeinsames Abendessen in der Gaststätte.

Am Lagerfeuer unter Sternenhimmel mit Mondfinsternis unterhielten wir uns noch einige Stunden über unsere Hunde, die müde und zufrieden neben uns lagen.
Am Sonntag kam dann noch Dori mit Herrchen aus dem Frankfurter Raum zu Besuch. Die noch Anwesenden machten einen gemeinsamen Spaziergang. Dorodon hatte riesig Spaß an einem kleinen Teich. Er apportierte stets Äste, die Herrchen Heinz hineinwarf s. Fotos. Gegen Mittag endete das Treffen. Alle waren sich einig, daß es bald ein Wiedersehen geben soll.

Zu den Bildern >>>